Fotoschule

english english
   


   
    Fotoschule
    Fotoschule
    Fotoschule
 
     
     

HAUS DER FOTOGRAFIE - WIEN

   

ausstellung gänsehäufel

Foto: Katrine Stokholm

Hier kommen Sie direkt zu unserer aktuellen Fotoausstellung
"DAS GÄNSEHÄUFEL – ein Freibad in Wien"
Fotografien von Katrine Stokholm


OPEN CALL:
PINHOLE - Mensch, werde wesentlich!
Einreichungen bis spätestens 09.05.2014
mehr Info dazu
>>> hier <<<

pinhole open call

Foto: Sonja Bachmayer

  Herzlich willkommen im Haus der Fotografie! Das Haus der Fotografie Wien verfügt über drei Ausstellungsräumlichkeiten FotoQuartier, FotoSecession und FotoAtelier mit insgesamt mehr als 500m2 Ausstellungsfläche und bietet im Rahmen der Fotoschule Wien Fotokurse und Fotoworkshops an, in denen auch Sie Ihr fotografisches Wissen und Können vermehren können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer Fotoausstellung oder einem Fotokurs in unserem Haus der Fotografie in Wien!


FOTOQUARTIER

Das FotoQuartier ist die größte Fotogalerie im Haus der Fotografie mit über 280m2 Ausstellungsfläche und befindet sich im ehemaligen Schlössl-Kino.
Neben den Fotoausstellungen finden im FotoQuartier auch regelmäßig weitere Veranstaltungen zum Thema Fotografie wie Vorträge und Fotoworkshops statt.

FOTOSECESSION

Die FotoSecession ist eine der drei Fotogalerien im Haus der Fotografie und widmet sich mit ihren Ausstellungen im Unter-schied zur Wiener Secession ausschließlich der Kunstgattung Fotografie.

FOTOATELIER

Das FotoAtelier des Hauses der Fotografie steht mit über 200m2 Fläche sowohl als Fotogalerie als auch als Veranstaltungsraum für die praxisbezogenen Fotokurse der Fotoschule Wien zur Verfügung.

FOTOSCHULE

Die FotoSchule Wien ist Teil des Hauses der Fotografie Wien und widmet sich sowohl in ihrem Fotolehrgang sowie in ihren Fotoworkshops einer praxisnahen Fotoausbildung am Puls der Zeit, in der Lehr- und Ausstellungsbetrieb wie auf einer Kunstuniversität eng miteinander verknüpft sind, um den Studierenden eine laufende Auseinandersetzung mit dem aktuellen Geschehen in Sachen künstlerischer Fotografie zu ermöglichen. Auch für FotografInnen, die sich hauptsächlich der gewerblichen Fotografie widmen wollen, ist es wichtig, sich einen eigenen fotografischen Stil anzueignen, mit dem sie sich wesentlich von anderen FotografInnen unterscheiden. So zeigt sich, dass Kunst und Gewerbe in Sachen Fotografie untrennbar miteinander verbunden sind und einander in einem stetigen Diskurs wechselseitig beeinflussen.